Research Area C - Molekulare Zellfunktion

Leiter: Dieter Kabelitz (Immunologie), Thomas Roeder (Immunologie & Physiologie)

Dieser Forschungsbereich benutzt hoch entwickelte transgene und knock-out-/knock-in-Technologien, um die Mechanismen molekularer und zellulärer Interaktionen im Entzündungsprozess funktionell zu untersuchen. Die Forschungsergebnisse auf dem Gebiet der Zytokin-Rezeptor- und NFkB-Signaltransduktion (z. B. IL-6/gp130, IL-15, IL-26, TNF, CD95, FasL) und der Immunbiologie von Epithelzellen, Makrophagen, Mastzellen und T-Lymphozyten sind international ausgewiesen. Eine Stärke besteht in der Identifikation und funktionellen Charakterisierung antimikrobieller Peptide und entzündungsfördernder Lipide aus Pilzen. Komplexe Zellkulturverfahren sowie innovative biochemische Trennmethoden und funktionelle Testsysteme stehen zur Verfügung, um die molekularen Mechanismen der beteiligten intrazellulären Signalwege aufzuklären.

Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler (junge/neue Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler unterstrichen)

Dieter Adam, Sabine Adam, Alexander Arlt, Thomas Bosch, Ernst Brandt, Rainer Duden, Helmut Fickenscher, Andreas Frey, Jürgen Harder, Enno Hartmann, Ottmar Janssen, Wolfgang Jelkmann, Kyeong-Hee Lee, Matthias Leippe, Edmund Maser, Rolf Mentlein, Ulrich Mrowietz, Ralf Paus, Frank Petersen, Rainer Podschun, Jürgen Prestin, Kay Uwe Römer, Stefan Rose-John, Philip Rosenstiel, Paul Saftig, Jens-Michael Schröder, Hinrich Schulenburg, Stefan Schütze, Martina Spehlmann, Norbert Tautz, Thomas Valerius, Michael Winkler

Ressourcen

Konfokalelasermikroskopie (Zeiss LSM510), FACSAria, Multiphotonmokroskopie (Lavision TriMScope), Massenspektrometrie (e.g. Applied Biosystems 4700 MALDI TOF/TOF, Bruker Daltonics Nano-LCX-Coupled ESI-Ion Trap Massenspektrometer), 2-D Differentielle Gelelektophorese (DIGE), Automatisierte siRNA Plattform mit genomweiten Bibliotheken

Artikelaktionen