Sie sind hier: Startseite / Karriere / Ausbildung

Ausbildung im Cluster

Die Förderung talentierter junger WissenschaftlerInnen im Exzellenzcluster setzt sowohl auf existierende als auch auf neue Bildungsangebote und Programme der fünf Trägerinstitutionen und deren Partnereinrichtungen. Spezifische Angebote des Clusters und die Unterstützung durch Weiterbildungskurse runden das Programm ab. Darüber hinaus unterstützt und fördert der Exzellenzcluster gezielt individuelle Weiterbildungswünsche (siehe Förderungsmöglichkeiten im Cluster).

Die Ausbildung im Cluster

Die Ausbildung im Cluster legt besonderen Wert auf drei Gesichtspunkte bei der Weiterbildung seiner Studentinnen und Studenten, Nachwuchswissenschaftlerinnen und Nachwuchswissenschaftlern und Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern

  • Vernetzung und Internationalisierung als Karrierefaktor
  • Förderung der Selbstständigkeit junger Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler

Vernetzung/Internationalisierung für die Karriere

Neben den verschiedenen individuellen Weiterbildungsmöglichkeiten der Trägerinstitutionen unterstützt der Cluster junge Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler auch darin, Netzwerke sowohl innerhalb als auch außerhalb des Clusters zu gründen und fördert und ermöglicht den Austausch und direkten Kontakt zu international renommierten Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern. Die Veranstaltungsreihe der Cluster Lectures spielt dafür eine wichtige Rolle. Zudem können Reisestipendien für die Teilnahme an Konferenzen beantragt werden, die bevorzugt an junge Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler vergeben werden.

Förderung der Selbstständigkeit junger Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler

Ein wichtiges Anliegen des Clusters ist es, jungen exzellenten Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern im Cluster die Möglichkeit zu geben, schon früh erste Erfahrungen als selbstständige Wissenschaftler zu sammeln. Daher gibt der Cluster verschiedene Postdoktorandinnen und Postdoktoranden über Miniproposals die Möglichkeit, erste eigene Projektmittel einzuwerben.

Artikelaktionen

Kontakt

Dr. Kirsten Emmert

Referentin für Nachwuchsförderung / Gender-Aspekte und Forschungskoordination

Geschäftsstelle des Exzellenzclusters
Christian-Albrechts-Universität zu Kiel
Christian-Albrechts-Platz 4
24118 Kiel

Telefon: 0431 880 4839
Telefax: 0431 880 4894
E-Mail: 
Internet: www.inflammation-at-interfaces.de