Sie sind hier: Startseite / Karriere / Chancengleichheit / (Post)Doc in besonderen familiären Lebensumständen

(Post)Doc in besonderen familiären Lebensumständen

Das Cluster-eigene Support-Programm richtet sich an alle Cluster-interne Doktorandinnen und Doktoranden sowie Postdocs, die durch besondere familiäre Lebensumstände (z.B. Schwangerschaft, Stillzeit, akute familiäre Pflegefälle u. ä.) einer Mehrfachbelastung ausgesetzt sind.

Ziel des Programms ist es Brüche in den Karrieren des wissenschaftlichen Nachwuchses zu vermeiden und die Möglichkeiten zu schaffen, trotz dieser besonderen Lebensumstände, die individuellen Forschungsprojekte weiterführen zu können.

Daher soll jungen NachwuchswissenschaftlerInnen eine studentische oder wissenschaftliche Hilfskraft finanziert werden. In der Regel wird die Hilfskraft von der AntragstellerIn benannt.

Förderumfang

Studentische/wissenschaftliche Hilfskraft für 3 Monate mit einer maximalen Wochenarbeitszeit von 19,25 Stunden (entspricht max. 77 Stunden pro Monat). Die Aufteilung dieser Arbeitsstunden kann individuell zwischen AntragstellerIn und Hilfskraft geregelt werden, wobei der maximale Förderumfang von insgesamt 231 Stunden nicht überschritten werden darf.

Antragstellung
Anträge können jederzeit eingereicht werden. Für die Antragstellung sind folgende Unterlagen erforderlich:

  • kurzes Anschreiben mit Begründung der Antragstellung
  • Antragsformular (PDF)
  • tabellarischer Lebenslauf
    • für DoktorandInnen: mit kurzem Exposé des Promotionsprojektes mit Angaben zum Stand der Arbeit (max. 2 Seiten) oder
    • für Postdocs: mit kurzer Darstellung der wissenschaftlichen Tätigkeit

Arbeitsvereinbarung
Neben den Arbeitsverträgen der jeweiligen Trägerinstitutionen des Clusters (CAU, UzL, FZB, MPI Plön, UKSH, MKH), wird der Cluster eine Arbeitsvereinbarung mit genauer Tätigkeitsbeschreibung von beiden Parteien abschließen.

 

Anträge sind in der Geschäftsstelle des Exzellenzclusters einzureichen bei:

NN
Referentin für Nachwuchsförderung, Gender-Aspekte und Forschungskoordination Geschäftsstelle Exzellenzcluster Entzündungsforschung
Christian-Albrechts-Universität zu Kiel
Christian-Albrechts-Platz 4
D-24118 Kiel

Artikelaktionen