Sie sind hier: Startseite / Newsroom / Aktuelles / Prof. Dr. Jan Rupp leitet die neue Sektion für Molekulare und Klinische Infektiologie am Campus Lübeck

Prof. Dr. Jan Rupp leitet die neue Sektion für Molekulare und Klinische Infektiologie am Campus Lübeck

30.06.2014

Prof. Dr. Jan Rupp hat am 1. Juni 2014 die Leitung der neu eingerichteten Sektion für Molekulare und Klinische Infektiologie am Campus Lübeck übernommen. Die Sektion verbindet mikrobiologisch-infektiologische Grundlagenforschung mit der ambulanten und stationären klinischen Versorgung von Patienten mit Infektionskrankheiten. Die Sektion ist integriert in Strukturen des Instituts für Medizinische Mikrobiologie und Hygiene und der Medizinischen Klinik III (Pneumologie) am Campus Lübeck.

Durch die neue Sektion soll der Forschungsschwerpunkt „Infektion und Entzündung“ an der Universität zu Lübeck gestärkt und die Versorgung von Patienten mit Infektionskrankheiten am UKSH ausgebaut werden. Angestrebt werden die Bündelung und Weiterentwicklung von Forschungsaktivitäten mit starker Vernetzung von Grundlagenforschung und klinisch-infektiologischen Studien. Mit einer starken interdisziplinären Ausrichtung ist die Sektion dabei campusweiter Ansprechpartner für klinisch-infektiologische Fragestellungen und zugleich zentraler Partner des Deutschen Zentrums für Infektionsforschung (DZIF). Zusammen mit den Standorten Hamburg und Borstel sollen hieraus neue Forschungsverbünde generiert und eine umfassende Aus- und Weiterbildung von klinischen Infektiologen gesichert werden.

Prof. Dr. Jan Rupp absolvierte sein Studium an den Universitäten Gießen und Lübeck und ist seit 1999 am Campus Lübeck tätig. In verschiedenen Funktionen arbeitete der 42-jährige Mediziner in der Medizinischen Klinik II, im Institut für Medizinische Mikrobiologie und Hygiene und in der Medizinischen Klinik III. Seit 2009 leitete er die Infektionsambulanz der Medizinischen Klinik III. Prof. Rupp ist international anerkannter Wissenschaftler auf den Gebieten „Chlamydienbiologie“ und „Immunregulatorische Mechanismen von Hypoxie“ und hat in den letzten Jahren die DZIF-Clinical Trial Unit am Standort Lübeck aufgebaut.


Für Rückfragen steht zur Verfügung:
Universitätsklinikum Schleswig-Holstein, Campus Lübeck
Sektion für Molekulare und Klinische Infektiologie, Prof. Dr. med. Jan Rupp
Tel.: 0451 500-4409, E-Mail: Jan.Rupp@uksh.de



Verantwortlich für diese Presseinformation:
Oliver Grieve, Pressesprecher des Universitätsklinikums Schleswig-Holstein,
Mobil: 0173 4055 000, E-Mail: oliver.grieve@uksh.de

Campus Kiel, Arnold-Heller-Straße 3, Haus 31, 24105 Kiel,
Tel.: 0431 597-5544, Fax: 0431 597-4218
Campus Lübeck, Ratzeburger Allee 160, 23538 Lübeck,
Tel.: 0451 500-5544, Fax: 0451 500-2161

Artikelaktionen