Sie sind hier: Startseite / Newsroom / Aktuelles / popgen betreut Studienzentrum für Schleswig-Holstein bei Nationaler Kohorte

popgen betreut Studienzentrum für Schleswig-Holstein bei Nationaler Kohorte

31.10.2011

Die zunehmende Bedeutung von Volkskrankheiten wie Herz-Kreislauferkrankungen, Diabetes und Krebs sowie Demenz stellt die Gesundheitssysteme vor große Herausforderungen. Als eine zentrale Grundlage für die Weiterentwicklung der zukünftigen medizinischen Versorgung hat das Bundesministerium für Bildung und Forschung die bislang größte bundesweite Bevölkerungsstudie, die sogenannte „Nationale Kohorte“ ins Leben gerufen. Innerhalb von zehn Jahren sollen 200.000 Menschen im Alter von 20-69 Jahren aus ganz Deutschland wiederholt medizinisch untersucht und nach Lebensgewohnheiten befragt werden, dazu werden Blutproben entnommen und in einer zentralen Bioprobenbank gelagert. Das Auftreten neuer Erkrankungen in dieser Kohorte wird über die Jahre erfasst. Insgesamt 18 Studienzentren beteiligen sich bundesweit an der Nationalen Kohorte, Schleswig-Holstein ist mit Kollegen aus Kiel und Lübeck beteiligt. Die Biobank popgen wird für die Nationale Kohorte in Kiel ein Studienzentrum betreiben, in welchem insgesamt Daten und Proben von 10.000 Personen erhoben werden.

Weitere Informationen: www.nationale-kohorte.de

Artikelaktionen

abgelegt unter: